Wie geht’s weiter?

Aktuelle Auswirkungen der Schutzverordnungen im Rahmen der Corona-Pandemie auf unsere Einrichtungen (Stand 06.05.2020).

  • Das AWO Familienseminar bietet verschiedene Kurse im Haus oder online an. Weitere Infos unter 02171/1451.
  • Die AWO Begegnungsstätte und Beratungsstelle für Senioren und Angehörige bietet persönliche Beratung unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften an. Einzelne Kurse werden durchgeführt, alle anderen Angebote wie Mittagstisch, Café, Betreuungscafé für demenzkranke Menschen, Gruppenangebote etc. dürfen weiterhin nicht stattfinden. Weitere Infos und telefonische Anmeldung für Beratungsgespräche unter 0214/23153 oder 0214/8202597.
  • Die Kindertageseinrichtungen der AWO erweitern ihre Notbetreuungen wie vom Land NRW vorgegeben.
  • Die Offenen Ganztagsschulen der AWO führen die Notbetreuungen fort, dürfen darüber hinaus nicht öffnen. Die Mitarbeiter*innen werden z. T. am Vormittag in der Schule eingesetzt.
  • Die Beratungen in der Flüchtlingshilfe, im Opladener Laden und in der Beratungsstelle für Schwangerschaft, Sexualität und Partnerschaft werden weiterhin unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften durchgeführt.
  • Die Fahrradwerkstatt und die Sprachförderangebote für Flüchtlinge finden wieder statt. Infos unter 0174/1732470.
  • Ab Sonntag, 11.05.2020 können die Bewohner*innen der AWO Seniorenzentren nach telefonischer Terminvereinbarung in einem dazu eingerichteten Besucherraum unter Berücksichtigung der vorgegebenen Hygienevorschriften von jeweils einem Angehörigen besucht werden. Weitere Infos unter AWO Seniorenzentrum Rheindorf 0214/26060, AWO Seniorenzentrum Stadt Leverkusen 0214/3501.

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie gesund bleiben!

Petra Jennen, Vorstand
Axel Zens, Vorstand

Willkommen bei der Schülerbetreuung der AWO Leverkusen.

EIN WOHLFAHRTSVERBAND MIT BESONDERER PRÄGUNG.

  • Seniorenarbeit
  • Familien-, Kinder- und Jugendarbeit
  • Beratungs- und Betreuungsarbeit
  • Erwachsenenbildung

Unser Angebot richtet sich an:

Seit dem Schuljahr 2009/2010 übernimmt der Kreisverband der AWO Verantwortung im Bereich der Betreuung von Kindern an Leverkusener Schulen. Nach den Sommerferien 2009 begannen Mitarbeiter/- Innen der AWO zunächst am Lise-Meitner-Gymnasium in Manfort und an der Gemeinschaftsgrundschule Erich-Klausener in Alkenrath mit einer Nachmittagsbetreuung der Schülerinnen und Schüler.

Mittlerweile arbeiten über 70 MitarbeiterInnen in diesem Fachbereich an folgenden Schulen:

  • Gemeinschaftsgrundschule Herderstraße, Quettingen

  • Katholische Grundschule Burgweg, Rheindorf

  • Gemeinschaftsgrundschule Erich-Klausener, Alkenrath

  • Förderschule Martin-Buber-Schule, Leichlingen

  • OGS Schule an der Wupper / Städtische Förderschule Leverkusen

  • Realschule am Stadtpark, Wiesdorf

  • Montanusrealschule, Steinbüchel

  • Lise-Meitner-Gymnasium, Manfort

  • Hugo-Kükelhaus-Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Behinderung, Alkenrath

In allen acht Schulen unterscheiden sich die Art der Betreuung, die Zeiten, die Schulform, die Kinder und Lehrer und zum Teil auch die Konzepte. Gleich sind aber unsere Ziele, nämlich die Kinder in ihrer Entwicklung gemäß der eigenen Persönlichkeit zu fördern und zu fordern, ihnen und den Eltern verlässliche Ansprechpartner zu sein und in Kooperation mit Eltern, Lehrern und MitarbeiterInnen die Kinder zu unterstützen und ihnen dabei auch eine fürsorgliche Umgebung zu bieten.

Wir setzen uns hier ernsthaft mit den Problemen einer immer komplexer werdenden Gesellschaft auseinander und versuchen die Bedürfnisse aller, von Kindern, Eltern und Schule zu berücksichtigen. Im Sinne von Chancengleichheit für alle Kinder halten wir unser Engagement in diesem sozialen Bereich für besonders wichtig.

Wir freuen uns über Ihre Spende!

Ihr Engagement für die AWO hilft den Menschen in unserer Stadt! Ihre Spende kommt an! Direkt bei den Adressaten – ohne Abzüge. Ihre Spende hilft uns und unserer Arbeit!

Werden Sie Mitglied der AWO Leverkusen!

Damit die AWO auch weiterhin mit Herz, Menschlichkeit und Qualität aktiv sein kann, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen!

Jetzt Mitglied werden!

Initiative Ehrenamt – seien Sie dabei!

Engagierte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht! Wir brauchen weiterhin Verstärkung.

Jetzt ehrenamtlich aktiv werden!